Arbeit

Agentur für Arbeit, Detmold

Agentur für Arbeit, Bad Salzuflen

In Fragen der Berufsvorbereitung, der beruflichen Ausbildung, Arbeitsplatzsuche und -vermittlung, bei Arbeitslosigkeit sowie der beruflichen Förderung von Menschen mit Behinderung ist erster Ansprechpartner die zuständige Agentur für Arbeit.

Integrationsfachdienst im Kreis Lippe (IFD)

Der Integrationsfachdienst berät behinderte Menschen bei allen Fragen zum Thema Arbeit, bereitet diesen Personenkreis auf eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle vor, vermittelt sie und begleitet den Prozess der Eingliederung am Arbeitsplatz. Zudem steht der Fachdienst auch den Arbeitgebern bei Fragen zur Beschäftigung von behinderten Menschen zur Verfügung.


Bereich berufliche Rehabilitation

Berufliche Rehabilitation können Menschen in Anspruch nehmen, die länger als sechs Monate erkrankt sind oder bei denen auf Dauer ein Erkrankungsrisiko besteht.
Die Leistungen der beruflichen Rehabilitation sollen dazu dienen, die Arbeitsfähigkeit zu bewahren, zu verbessern oder sie ggf. wiederherzustellen.
Im Kreis Lippe gibt es die folgenden vier Anbieter, die für unterschiedliche Einzugsgebiete zuständig sind. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Präsentationen.

Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Lebenshilfe Detmold

ee Werk

Werkstatt Laubke (Lebenshilfe Lemgo)

Industrieservice Radewig (Herforder Werkstätten)

Berufliche Rehabilitation für psychisch erkrankte Menschen wird außerhalb des Kreises Lippe u.a. in folgender Einrichtung der Sozialpsychiatrischen Initiative Paderborn vorgehalten.

Begleitzentrum Mitarbeit (Sozialpsychiatrische Initiative Paderborn)



Bereich medizinische Rehabilitation

Dieser Zweig der Rehabilitation umfasst eine Vielzahl medizinischer Maßnahmen, die auf die Linderung, Besserung oder Heilung von gesundheitlichen Störungen abzielen und damit die Besserung und den bestmöglichen Erhalt der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit des Menschen avisiert. Die hier aufgeführten Einrichtungen richten sich einerseits an suchtkranke Menschen (Blaukreuz) und andererseits an Menschen mit psychischen Störungen. Da es im Kreis Lippe aktuell keine derartige Enrichtung für diesen Personenkreis gibt, sind bekannte umliegende Einrichtungen aufgeführt, die gern bereit sind, Menschen aus dem Kreis Lippe aufzunehmen.

Hans Peter Kitzig Institut, Gütersloh

Medizinische Rehabilitation zur Adaption Suchtkranker - Blaukreuz-Haus Bad Salzuflen

Mindener Institut für Rehabilitation

Sozialpsychiatrische Initiative Paderborn

SPI Jugendhilfe Ostwestfalen

Sozial-Psychiatrische Rehabilitationseinrichtung, Bünde



Arbeitsgelegenheiten

Die nachstehenden Firmen bieten Menschen mit gesundheitlichen Störungen
(z.B. psychische Erkrankung) die Möglichkeit, sich unter sozialpädagogischer Begleitung und in z.T. abgestuften Verfahren (wieder) auf dem Arbeitsmarkt eingliedern zu können.

Arbeitsgemeinschaft Arbeit

Lippischer Kombi Service gGmbH

Stiftung Herberge zur Heimat

In der Herberge zur Heimat haben Betreute die Möglichkeit, sich in ausgewählten Bereichen der Einrichtung als 1 €-Jobber einzubringen und neue Erfahrungen im Arbeitsbereich zu sammeln.