Psychosoziale Beratung, Kreis Lippe

Selbstdarstellung

Ansprechpartner

 

In Bad Salzuflen, Leopoldshöhe und Lage

       Image preview

Gisela Burkhardt                                              
Heldmanstr. 45, 32108 Bad Salzuflen                                       
05222/999540
gisela.burkhardt@diakonie-bad-salzuflen.de

 

In Lemgo, Extertal und Kalletal

       Image preview

Ulrike Giebel
Spiegelberg 43, 32657 Lemgo                       
05261/668705
psb-u-giebel@t-online.de

 

In Barntrup, Blomberg, Dörentrup, Lügde, Schieder- Schwalenberg und Horn- Bad Meinberg

      Image preview

Annegret Koralewicz
Bundesstr. 54, 32694 Dörentrup                     
05265/7374716
koralewicz@elisenstift.de

 

In Augustdorf, Detmold, Schlangen und Oerlinghausen

      

Hansjörg Hilker
Elisabethstr. 45-47, 32756 Detmold
05231/978121
Psychosoziale-Beratung@awo-lippe.de

 

Psychosoziale Beratung, Betreuung und Begleitung….

….ist ein spezialisiertes Fachberatungsangebot und dient der Stabilisierung einer häuslichen Pflege- und Betreuungssituation.

Bei Bestehen einer besonderen sozialen Problemlage kann das Beratungsangebot in Anspruch genommen werden. Die Leistungen werden in der Regel im Rahmen von Hausbesuchen erbracht und umfassen alle Maßnahmen, die zur Beseitigung oder Minderung der Problemlage erforderlich sind.

Mögliche Maßnahmen sind z.B. die Aufarbeitung des Problems in Gesprächen und die Vermittlung von erforderlichen Hilfen für die Problemlagen, die nicht eigenständig gelöst werden können.

Die Hilfen werden durch Fachkräfte erbracht, die über eine sozialarbeiterische oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen.

Die Inanspruchnahme der Psychosozialen Beratung ist kostenfrei. Diese Leistungen werden vom Kreis Lippe finanziert.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt der AOK-Westfalen-Lippe und des Kreises Lippe.

 

Diese Leistungen werden angeboten

In einem ersten Gespräch wird der Ratsuchende  über das Beratungsangebot informiert. Die jeweilige Problemlage wird analysiert und die Wünsche und die Vorstellungen werden dann gemeinsam erarbeitet. Anschließend werden zusammen geeignete Lösungsmöglichkeiten entwickelt.

In den folgenden Gesprächen wird die konkrete Hilfeplanung abgestimmt und anschließend die Umsetzung der Maßnahmen in die Wege geleitet.

Dies kann in wenigen Tagen erledigt sein; in Einzelfällen kann es aber auch einige Wochen dauern. Dabei ist es wichtig, dass die angebotene Hilfe gewünscht ist und die miteinander entwickelten Lösungsansätze aktiv unterstützt werden.

 

Zielsetzung

Die Probleme der ratsuchenden Menschen sollen schnellstmöglich und dauerhaft gelöst werden.

Die Fachberatung steht zur Verfügung, um zusammen mit Angehörigen, Nachbarn, Freunden, Beratungsstellen, Institutionen und sozialen Diensten intensiv an der Lösung der bestehenden Probleme zu arbeiten.

Sobald die Lösung erreicht worden ist, zieht sich die Beratungskraft wieder zurück.